Aktuelles

2019/11/03 – Im neuen Stadion von Arad wurde unter der Woche ein Rasen verlegt, allerdings findet sich keine Firma, die das Stadion fertigstellen will. In den vergangenen fünf Jahren wurden nur 80 Prozent der Arbeiten fertiggestellt. UTA Arad würde das Stadion gerne zum 18. April 2020 eröffnen, denn dann feiert der Klub seinen 75. Geburtstag. [Bilder via GSP]


2019/10/28 – Nach über drei Monaten im Exil konnte Academica Clinceni gestern sein erstes Heimspiel in der Clinceni Arena austragen. Seit Ende Mai wurde das Stadion an die Anforderungen der 1. Liga angepasst. Das Spiel gegen CS Universitatea Craiova endete 0:0. [Bilder via DigiSport]


2019/10/26 – Das neue Stadion in Târgu Jiu wurde am gestrigen Freitag mit der Begegnung Pandurii Târgu Jiu und Universitatea Cluj eröffnet. Die Gäste siegten vor rund 7.000 Zuschauern mit 1:0. Neben Pandurii wird auch der Drittligist U Craiova 1948 S.A. seine Heimspiele im Stadion austragen. [Bilder via DigiSport]


2019/10/19 – Die Begegnung ACSO Filiași gegen Fortuna Becicherecu Mic eröffnete am gestrigen Freitag das neue Stadion in Filiași eröffnet. [Bilder via Gazeta de Sud]


2019/10/03 – Am Montag wurde das neue Stadion in Târgu Jiu durch die Nationale Gesellschaft für Investitionen (CNI) abgenommen. Das bedeutete, dass das Bauunternehmen abgeschlossen hat. In den nächsten Tagen soll das Stadion nun an die Stadt übergeben werden. Die Begegnung zwischen Pandurii Târgu Jiu und Universitatea Cluj am 26./27. Oktober soll das Stadion eröffnen.


2019/09/08 – Eine Rückkehr von Academia Clinceni aus dem Exil ist kurzfristig nicht in Sicht. Die ersten Saisonspiele trug der Aufsteiger in Voluntari und Giurgiu aus, für die kommenden beiden Heimspiele zieht die Mannschaft weiter nach Călărași.


2019/09/05 – Der Bau des neuen Stadions in Târgu Jiu ist abgeschlossen, doch steht die Übergabe durch die Nationale Gesellschaft für Investitionen (CNI) noch aus. Wann das Stadion tatsächlich eröffnet wird ist noch unklar. Adrian Cefalan, der Direktor des CNI, sprach davon, dass das Stadion ab spätestens Ende Oktober genutzt werden kann. Dann wollen sowohl die Zweitligisten Pandurii Târgu Jiu und Viitorul Târgu Jiu als auch der Drittligist FC Universitatea Craiova ihre Heimspiele dort austragen.


2019/08/29 – Der Bürgermeister von Sektor 1, in dem sich die Heimat von Rapid Bukarest befindet, hat angekündigt, dass der Klub seine Spiele im kommenden Jahr, bis zur Fertigstellung des neuen Rapid-Stadions, im Stadion am Triumphbogen austragen soll. Auch dieses Stadion wird im Hinblick auf die Europameisterschaft erneuert.


2019/07/11 – In Alexandria hat der Abriss des Städtischen Stadions begonnen. In der Mittelstadt im Kreis Teleorman soll ein Stadion mit 5.500 Plätzen für den aktuellen Drittligisten CSM Alexandria entstehen. [Bilder via ProSport]


2019/07/10 – In Târgoviște hat heute der Abriss des Eugen-Popescu-Stadions begonnen. Schon am 1. März 2020 soll das neue Stadion eröffnet werden. Seine Heimspiele trägt Erstligaaufsteiger bis dahin im Ilie-Oană-Stadion in Ploiești aus. [Bilder via GSP]


2018/08/28 – Am heutigen Mittwoch begann in Bukarest der Abriss des Steaua-Stadions. Bis zur UEFA Europameisterschaft 2020 soll auf dem Gelände im Stadtteil Ghencea ein neues Stadion für 30.500 Zuschauer entstehen. Das letzte Ligaspiel fand am 22. März 2015 statt. [Bilder via DigiSport]


2018/08/08 – In Turnu Măgurele wurde mit einem Testspiel gegen Sporting Roșiori de Vede am gestrigen Dienstag das kürzlich fertiggestellte Städtische Stadion (rum. Stadionul Municipal) eröffnet. Das drei Millionen Euro teure Stadion fast knapp 2.000 Zuschauer und erfüllt die Bedingungen für die Austragung von U21-Länderspielen.


2018/07/26 – Da das neue Stadion in Târgu Jiu noch immer nicht öffnet werden kann, wurde vor dem Stadion kurzfristig ein Kunstrasenplatz angelegt, auf dem vorerst die Ligaspiele ausgetragen werden soll. Das erste Heimspiel in der 2. Liga bestreitet Pandurii Târgu Jiu am 11. August gegen FC Argeș Pitești. Letzten offiziellen Angaben nach, soll das Stadion noch in diesem Jahr eröffnet werden. [Bilder via ProSport]