Springe zum Inhalt →

Sporting Bârlad v. Husana Huși

Sporting Bârlad – Husana Huși 4-2
20.05.18 | Kreisliga Vaslui | 50 Zs. | Stadionul Municipal, Bârlad
(Stadion #239 in Rumänien, Spiel #394 in Rumänien)

Anreise: 55 km aus Vaslui (45 Minuten)

Rugbystadt Bârlad

In Bârlad, einer Stadt, die auf halben Weg zwischen Iași und Galați liegt und die beiden Staatsführer Manolache Costache Epureanu und Gheorghe Gheorghiu-Dej zu ihren Söhnen zählt, existiert eines von drei Rugbystadien im Land. Am Ortseingang begrüßt ein Schild mit der Aufschrift „Bârlad – Rugbystadt“ die Besucher. In den Jahren 1986 und 1987 gewann Rulmentul Bârlad den nationalen Pokal. Bis zum Jahr 2010 hat die Mannschaft, die seit 2007 Rugby Club Bârlad heißt, über 50 Jahre ununterbrochen in der ersten Liga gespielt. Dabei hatte die Stadt nie mehr als 80.000 Einwohner, heute sind es keine 50.000 mehr.

Zweite Liga in Bârlad

Im Fußball hat es FEPA ’74 Bârlad auf vier Spielzeiten in der zweiten Liga geschafft. Der vom gleichnamigen Unternehmen finanzierte Klub stieg 1980/81 zum ersten Mal in die dritte Liga auf, musste allerdings direkt wieder absteigen. Die Rückkehr erfolgte zur Saison 1982/83. Abgeschlossen wurde die Saison zwar nur auf dem 14. von 16 Plätzen, doch diese Spielzeit brachte den Führungswechsel an der Spitze des lokalen Fußballs. Der langjährige Drittligist Rulmentul Bârlad musste als Tabellenletzter absteigen. Schon in der folgenden Saison konnte FEPA ’74 die Staffel gewinnen und stieg zur 1984/85 in die zweite Liga auf. Zuvor spielten bereits Dinamo bzw. Rulmentul Bârlad von 1956 bis 1961 in der zweiten Liga. Als Drittletzter musste die Mannschaft gleichwohl umgehend wieder absteigen, schaffte allerdings auch sofort die Rückkehr und konnte drei weitere Saisons in der zweiten Liga spielen.

Keine Ambitionen nach der politischen Wende

Nach der politischen Wende spielte FEPA ’74 in der Saison 1991/92 ein letztes Mal in der zweiten Liga, ehe der Klub 1994 aufgelöst wurde. Rulmentul spielte von 1997 bis 2006 noch einmal in der dritten Liga. Der 2005 gegründete FC Bârlad wurde schon 2009 wieder aufgelöst. Heute kicken Sporting und Atletic Club Bârlad ohne Ambitionen auf einen Aufstieg in der viertklassigen Kreisliga Vaslui.

Municipal – Bârlad

Flickr Album Gallery Powered By: Weblizar

Veröffentlicht in Groundhopping Liga 4

Kommentare sind geschlossen.